CService Bot X

Allgemeine Hinweise:

  • die Angaben in den ‹ › werden benötigt
  • die Angaben in den [ ] sind optional
  • x|y bedeutet x oder y
  • ‹Nick› bedeutet der Nickname mit dem der User im IRC ist
  • ‹Username› bedeutet der Name des Users, mit dem er registriert ist. Bitte nicht mit dem Nicknamen verwechseln! Um nähere Informationen zu dem Usernamen zu erhalten, verwende bitte den Befehl INFO (Level 0)

  • Die Befehle des Levelhöheren beinhalten auch immer die Befehle des Levelniedrigeren

 


Wer es nicht unterteilt mag, hier die alphabetische Auflistung aller Befehle:


Komplette Befehlsübersicht

ACCESS   Zeigt den Level einer bestimmten Person oder einer Adresse an. Zusätzlich werden der Level, ggf. der Suspensions Status und wann die Person das letzte Mal gesehen wurde, angezeigt.
Beispiel: /msg x access <#channel> *!*@*.aol.com - zeigt alle AOL-User die einen Level auf dem Channel haben an.
Um alle User zu sehen, benutze: /msg x access <#channel> *
Sind mehr als 15 Einträge vorhanden, geh auf http://cservice.undernet.org/, log Dich ein und schau Dir die ganze Liste über den Link Chaninfo an.

Access options:
  • username - zeigt den Accesslevel eines einzelnen Users an.
    Syntax: /msg x access <#channel> <Username>

  • -min - zeigt alle User ab einem bestimmten Level an.
    Syntax: /msg x access <#channel> -min <level>

  • -max - zeigt alle User unter einem bestimmten Level an.
    Syntax: /msg x access <#channel> -max <level>

  • -op - zeigt alle User die als AUTOMODE OP haben.
    Syntax: /msg x access <#channel> -op

  • -voice - zeigt alle User die als AUTOMODE VOICE haben.
    Syntax: /msg x access <#channel> -voice

  • -none - zeigt alle User die kein AUTOMODE (also None) haben.
    Syntax: /msg x access <#channel> -none

  • -modif - zeigt, wer die letzte Änderung an einem Eintrag vorgenommen hat.
    Syntax: /msg x access <#channel> <Username> -modif


  • ADDUSER   Dieser Befehl dient zum Eintragen eines neuen Users zur Channel Userliste. Es kann jeweils nur ein Level eingetragen werden, der mindestens einen Level unter einem selbst liegt.

    Syntax: /msg x adduser <#channel> <Username> <Accesslevel>

    BAN   Fügt einen Ban (in der Art: *!*user@*.host) in die Banliste des Channels. Du kannst den Ban (wenn der User online ist) mit dem Nick setzen, sollte der User offline sein mit der *!*user@*.host-Banmaske. Bans die über eine längere Zeit andauern sollen, als der vorher gesetzte Ban, ersetzen den kürzeren.
    Die Zeitangabe für die Dauer eines Bans ist in Stunden. Die Höchstzeit beträgt 336 Stunden (2 Wochen). Banlevel sind von Level 1 bis zum eigenen Level.
    Wenn keine Zeit oder kein Level angegeben wurde, wird automatisch für 3 Stunden auf Level 75 gebannt.

    Ban Level:
  • 1-24 = Der User kann kein Voice (+v) mehr erhalten.
  • 25-74 = Der User kann kein Op (+o) mehr erhalten.
  • 75+ = Der User kann den Channel nicht mehr betreten


  • Syntax: /msg x ban <#channel> <nick | *!*user@*.host> [Zeit] [Banlevel] [Begründung]

    BANLIST   Zeigt die Banliste des Channels an. Du musst im Channel sein, um diesen Befehl benutzen zu können.

    Syntax: /msg x banlist <#channel>

    CHANINFO   Zeigt an, ob ein Channel registiert ist, und wenn ja, die ggf. gesetzte DESCRIPTION und URL.

    Syntax: /msg x chaninfo <#channel>

    oder

    Syntax: /msg x info <#channel>

    CLEARMODE   entfernt alle Channel Modes. Er kann zum Beispiel benutzt werden, wenn im Channel +i oder +k gesetzt wurde.

    Anm.: Dies ist nicht unbedingt die beste Möglichkeit, den Channel wieder zu betreten. Die Personen oder Bots, die sich im Channel befinden, können Ihre Änderungen rückgängig machen. Bitte benutzen Sie für nähere Informationen üver den Channel den Befehl STATUS (Level 200).

    Syntax: /msg x clearmode <#channel>

    DEOP   Deopt einen oder mehr Personen im Channel. Wenn kein Nick angegeben wurde und Du im Channel geopt bist, deopt X Dich.
    Anm.: bitte nicht die MASSDEOPPRO-Protection (Level 500) vergessen !

    Syntax: /msg x deop <#channel> [nick] [nick2] ... [nickN]

    DEVOICE   Devoict eine oder mehrere Person/en im Channel. Man nimmt denjenigen damit die Sprechmöglichkeit in dem Channel (sofern der Channel auf +m [moderated] ist).

    Syntax: /msg x devoice <#channel> [Nick] [Nick2] ... [NickN]

    HELP   Zeigt die Hilfe zu einem Befehl an.

    Syntax: /msg x help [Befehl]

    INFO   Zeigt Informationen zu dem Usernamen an. Angezeigt werden Nick, Adresse (user@host), ob derjenige online ist, seine gesetzte Sprache, wann er zuletzt gesehen wurde und welchen Accesslevel er in welchem Channel hat.
    Wenn Du diese Informationen nicht anzeigen lassen möchtest, benutze den SET INVISIBLE-Befehl.

    Syntax: /msg x INFO <Username>

    INVITE   INVITE - mit diesem Befehl kannst Du Dich von X in Deinen Channel einladen lassen, wenn der Channel mal auf +i ist, oder voll.

    Syntax: /msg x invite <#channel>

    JOIN   lässt X in den Channel joinen.

    Syntax: /msg x join <#channel>

    KICK   Hiermit kickst Du jemanden aus dem Channel, ob Du eine Begründung angibst, bleibt Dir überlassen. Dein Username wird in der Kicknachricht mit angezeigt.

    Syntax: /msg x kick <#channel> <Nick> [Begründung]

    LBANLIST   Durchsucht die Banliste von X nach einer Adresse. Um alles anzeigen zu lassen, gib ein * ein, oder die Useradresse im Format: *!*user@*.host
    Syntax: /msg x lbanlist <#channel> <* | *!*user@*.host>

    LOGIN   Dies läd Deinen Accesslevel in den Speicher von X und authorisiert Dich für alle Channel in denen Du Access hast.

    Syntax: /msg x@channels.undernet.org login <Username> <Passwort>

    MASK KICK   MASK KICK - Dieser Befehl sollte selten verwendetet werden. Er sollte möglichst ausschliesslich bei Channelflood oder Floodnets benutzt werden.

    Syntax: /msg x kick <#channel> <nick | *!*user@*.host> [Begründung]

    MODINFO   Dieser Befehl dient dazu, bestehende Einträge in der Channel Userliste zu ändern.

    Variables for ModInfo:
    • ACCESS - Hiermit kann man den Accesslevel eines Users ändern. Der Level kann aber immer nur mindestens einen Level niedriger sein, als der eigene (d.h. Wenn Du Level 400 hast, kannst Du höchstens Level 399 vergeben).

      Syntax: /msg x modinfo <#channel> access <Username> <neuer Level>

    • AUTOMODE - ändert den Automode eines Users entweder zu NONE, OP oder VOICE. OP oder VOICE wird automatisch an den User vergeben, wenn er sich bei X authorisiert hat BEVOR er den Channel betreten hat. Bei NONE tut X nichts, wenn ein authorisierter User den Channel betritt.

      Syntax: /msg x modinfo <#channel> automode <Username> <none|op|voice>

    MOTD   Zeigt X's Nachricht des Tages an.

    Syntax: /msg x motd

    NEWPASS   Dies erlaubt Dir, das Passwort zu Deinem Usernamen zu ändern. Du musst Dich vorher mit Deinem alten Passwort authorisieren bevor Du Dir ein neues setzen kannst.
    Anm.:
  • Das Passwort ist case-sensitive. Als Beispiel: "CService" ist nicht "cservice"!
  • Das Passwort kann aus mehreren Würtern bestehen. Dies dient der erhöhten Sicherheit vor dem Passwort knacken. Es wird empfohlen, von dieser Möglichkeit gebrauch zu machen. Das Passwort darf höchstens eine Länge von 50 Zeichen haben. Beispiel: "Undernet Channel Service"


  • Syntax: /msg x@channels.undernet.org newpass <Neues Password>

    OP   Opt eine oder mehr Personen im Channel. Wurde kein Nick angegeben, und Du im Channel ungeopt bist, wird X Dich open.

    Syntax: /msg x op <#channel> [nick] [nick2] ... [nickN]

    PART   Lässt X aus dem Channel parten.

    Syntax: /msg x part <#channel>

    REMUSER   Mit diesem Level (und höher) kannst Du Dich selbst aus der Userliste eines Channels löschen. AUSSER: Du bist ein Channel Manager (Level 500 in dem betreffenden Channel). Channel Manager, die sich löschen möchten, müssen den Channel löschen lassen.

    Syntax: /msg x remuser <#channel> <Dein Username>

    REMUSER   löscht einen User aus der Userliste des Channels. Dies geht natürlich nur, wenn man einen höheren Level als der zu löschende User hat.
    Die einzige Ausnahme bildet die Möglichkeit, sich selbst aus der Userliste auszutragen, es sei denn man ist der Channel Manager mit Level 500.
    Channel Manager die sich selbst löschen möchten, müssen den Channel löschen lassen.

    Syntax: /msg x remuser <#channel> <Username>

    SEARCH   Hiermit erstellt X eine Channelliste in der die angegebenen Suchparameter als Keyword gesetzt wurden.

    Syntax: /msg x search <Suchparameter>

    SET - AUTOJOIN   Wenn diese Variable aktiviert ist, joint X immer wieder in den Channel, ist sie deaktivert, partet X aus dem Channel und kehrt auch nach einem Netsplit nicht mehr zurück.

    Syntax:
    /msg x set <#channel> autojoin <on|off>

    SET - AUTOTOPIC   Dieser Modus sorgt dafür, dass X alle 30 Minuten (wenn der Channel nicht idle ist) die URL und Beschreibung des Channels als Topic setzt.

    Syntax: /msg x set <#channel> autotopic <on|off>

    SET - DESCRIPTION   Setzt das Defaulttopic (maximal 80 Zeichen). Dies ändert NICHT das Channeltopic, es sei denn, das AUTOTOPIC ist ON. Das Topic kann nur im CHANINFO oder auf der Webseite gesehen werden. Wurde keine Description gesetzt, wird die aktuelle gelöscht.

    Syntax: /msg x set <#channel> description [text]

    SET - FLOATGRACE   Hiermit setzt man den Mindestwert an Usern. D.h. sollte die Besucherzahl darunter liegen, wird X das Channellimit nicht weiter herunter setzen. Diese Zahl kann zwischen 0-19 liegen. Der Standardwert ist 1.

    Syntax: /msg x set <#channel> floatgrace <0-19>

    SET - FLOATLIM   Mit dieser Funktion wird das Channellimit so gesetzt, dass innerhalb einer einstellbaren Zeit nur eine bestimmte Anzahl von Usern den Channel betreten dürfen. Dies dient um zu verhindern, dass große Floodnets den Channel in den Channel kommen. Standardmäßig ist diese Funktion aus.
    Wenn sie aktiviert wird, zeigt der STATUS-Befehl die Einstellungen bei "Flags set:", in einer Zeile wie folgt: "floatlim (MGN:3, PRD:20, GRC:1, MAX:0)".

    Syntax: /msg x set <#channel> floatlim <on|off>

    SET - FLOATMARGIN   Dies legt fest, um wieviel höher das Channellimit von X immer gesetzt wird (bis zum Floatmax - Höchstlimit, sofern gesetzt). Der Standardwert ist 3. D.h. Anzahl der Benutzer im Channel + FLOATMARGIN.

    Syntax: /msg x set <#channel> floatmargin <2-20>

    SET - FLOATMAX   Hiermit wird der Höchstwert gesetzt. D.h. mehr User als hier angegeben dürfen den Raum nicht betreten.
    Mit dem Wert 0 wird diese Beschränkung ausgeschaltet.

    Syntax: /msg x set <#channel> floatmax <0 - unendlich>

    SET - FLOATPERIOD   Dies legt die Zeitspanne fest, nach der, bei Änderungen, X das Limit ändert.
    Der Standardwert ist 20 Sekunden.

    Syntax: /msg x set <#channel> floatperiod <20-200>

    SET - INVISIBLE   Dies ist eine persönliche Einstellung mit der Du die Angaben über Deinen Usernamen etc. (die Informationen die man bei INFO erhält) sichtbar oder unsichtbar machen kannst. Um mehr über die Informationen zum Usernamen zu erfahren, benutze bitte den INFO-Befehl (Level 0).

    Syntax: /msg x set invisible <on|off>

    SET - KEYWORDS   Setzt die Schlüsselwörter für die Channelsuche mit SEARCH (Level 0). Wird kein Keyword gesetzt, werden die aktuellen gelöscht.

    Syntax: /msg x set <#channel> keywords [text]

    SET - LANG   Dies ändert die Sprache für Antworten von X.

    Syntax: /msg x set lang <ländercode>

    Ländercodes:
  • AR - arabisch
  • CA - catalanisch
  • DK - dänisch
  • NL - niederländisch
  • EN - englisch
  • FR - französisch
  • DE - deutsch
  • IL - hebräisch
  • HU - ungarisch
  • IT - italienisch
  • NO - norwegisch
  • PT - portugisisch
  • RO - rumänisch
  • ES - spanisch
  • TR - türkisch

  • SET - MASSDEOPPRO   Die maximale Anzahl der Deops in einer 15 Sekunden-Periode. Jeder User wird nach Überschreitung der Anzahl gekickt, suspendiert (sofern er in der Userliste steht) und mit einem Level 25 belegt.
    Die Suspend- und die Banzeit beträgt 5 Minuten. Als Value für MASSDEOPPRO kann 1 für die höchste Empfindlichkeit bis 7 für die niedrigste Empfindlichkeit gesetzt werden. Die Value 0 deaktivert diese Option.

    Syntax: /msg x set <#channel> massdeoppro <0-7>

    SET - MODE   Dieser Befehl speichert den aktuellen Channelmode als default. Das bedeutet, wenn X in den Channel joint, setzt es, wenn keine Modes gesetzt sind, erneut die gespeicherten.

    Syntax: /msg x set <#channel> mode

    SET - NOOP   Dies bedeutet, das niemand ausser X geopt sein darf. Dies bedeutet nicht das man keine Kontrolle mehr über X oder den Channel hat. Wenn Du Dich bei X angemeldet hast, kannst Du die Befehle wie KICK und BAN etc. über X ausführen, alles genau wie sonst, nur dass Du Dich nicht open kannst.

    Syntax: /msg x set <#channel> noop <on|off>

    SET - STRICTOP   Dies bedeutet, dass sich nur User mit einem Level ab 100 aufwärts sich über X open können.

    Syntax: /msg x set <#channel> strictop <on|off>

    SET - URL   Mit dieser Option kann die Channel-Homepage angegeben werden. Leerzeichen sind erlaubt, um möglicherweise mehrere Adressen anzugeben (maximum 75 Zeichen). Dies ändert nicht das Channeltopic, es sei denn, das Autotopic ist an (Level 450). Die Description und die URL ist im CHANINFO (Level 0) oder auf der Webseite sichtbar. Wurde keine URL angegebe, wird die aktuelle gelöscht.

    Syntax: /msg x set <#channel> url [url url2 ... urlN]

    SET - USERFLAGS   Legt fest, ob ein neu eingetragener User automatisch Op oder Voice erhalten soll. Der Standardwert ist 0. Natürlich kann für jeden User nach dem Hinzufügen zur Userlist der Wert mit MODINFO AUTOMODE (Level 400) jederzeit wieder geändert werden.

    Values:
  • 0 = Kein automatischer Automode für alle neuen User.
  • 1 = Automatischer AutoOpmode für alle neuen User.
  • 2 = Automatischer AutoVoicemode für alle neuen User.


  • Syntax: /msg x set <#channel> userflags <0-2>

    SET   Grundsätzliche Einstellungen für den Channel
    Syntax: /msg x SET <#channel> <variable> <value>

    SHOWCOMMANDS   Zeigt alle Befehle, die Du im Channel verwenden kannst entsprechend Ihrer Zugriffsebene. Wenn kein Channel angegeben wurde, werden nur die Befehle der Stufe 0 gezeigt.

    Syntax: /msg x showcommands [#channel]

    SHOWIGNORE   Zeigt X's Ignoreliste an. Ignoriert werden alle, die absichtlich oder aus Versehen X flooden. Die Ignorezeit beträgt 60 Minuten.

    Syntax: /msg x showignore

    STATUS   Dies tut das Gleiche, wie der STATUS-Befehl für den Level 200. Allerdings zeigt es nicht die Channelmodes (+nt etc.) bei jemandem unter Level 200 an.

    Syntax: /msg x status <#channel>

    STATUS   STATUS - zeigt alle Einstellung in X für diesen Channel, inkl. Channel Modes, die Anzahl der User und Ops des Channels, die momentan authorisierten User des Channels (im "Username/Nickname (Level)"-Format). Dies kann hilfreich sein, wenn der Channel auf +k (+key = ein passwort) gesetzt worden ist. In dieser Info kann man den Channelkey sehen.

    Syntax: /msg x status <#channel>

    SUPPORT   Dieser Befehl gibt Dir einfach und unkompliziert die Möglichkeit, eine Supportanfrage für einen Channel zu bestätigen oder abzulehnen. Nach Deiner Authentifikation bei X stellt, sofern Du als Supporter bei einem neuen Channel eingetragen bist, X die Frage, ob Du diesen Channel supporten willst.
    Alternativ dazu kannst Du Dich natürlich auch über das Webinterface (CService Login) einlogen. Dort siehst Du dann auch noch weitere Informationen, wie z.B. auch die anderen Supporter des Channels. Oder kannst auch Gründe gegen diesen Channel angeben.

    Anmerkung:
    Dieser Befehl funktioniert natürlich nur, wenn X Dich zum Support befragt und dieser Channel sich im Pending befindet.

    Syntax: /msg x support <#channel> <yes|no>

    SUSPEND   SUSPEND - Suspndiert einen User Access bei X für eine festgelegte Zeit. Du kannst nur jemanden suspendieren, der einen niedrigeren Level als Du selbst hat. Wurde keine Zeit angegeben, ist die default Suspendierzeit 1 Minute.

    Zeitvariablen:
  • D = Tage
  • H = Stunden
  • M = Minuten


  • Syntax: /msg x suspend <#channel> <Username> [Zeit]
    * Zeit Beispiel: "5 d" = 5 Tage

    TOPIC   Lässt X das Topic im Channel ändern (maximal 145 Zeichen) und fügt den Usernamen am Anfang des Topics hinzu.
    Anm.:
    Wenn die DESCRIPTION (Beschreibung) und die URL eingegeben worden sind, und das AUTOTOPIC an ist, wird es spätestens nach 30 Minuten wieder von X überschrieben.

    Syntax: /msg x topic <#channel> <Topic>

    UNBAN   UNBAN löscht einen *!*user@*.host-Eintrag aus der X-Banlist eines Channels. Du kannst nur Bans aus der Liste entfernen, die den gleichen Level wie Du, oder niedriger sind. Um die Banliste zu durchsuchen, benutze den Befehl LBANLIST (Level 0).

    Syntax: /msg x unban <#channel> <nick | *!*user@*.host>

    UNSUSPEND   UNSUSPEND - entfernt die Suspendierung eines Users aus der Channel-Userliste. Auch hier kann man nur für jemanden die Suspendierung aufheben, wenn sein Level niedriger als der eigene ist.

    Syntax: /msg x unsuspend <#channel> <Username>

    VERIFY   Zeigt an, ob ein User ein offizieller CService Administrator, Repräsentant und / oder IRC Operator ist. Ist die Person eingelogt, wird ihr Username angezeigt.

    Syntax: /msg x verify <Nick>

    VOICE   Voict eine oder mehrere Personen im Channel. Man vergibt damit Sprechrechte, sofern der Channel auf +m (moderated) ist.

    Syntax: /msg x voice <#channel> [Nick] [Nick2] ... [NickN]